SRG SSR erwirbt von Infront die Medienrechte für internationale Top-Events im Eishockey, Bob & Skeleton und Curling


Künftig noch mehr Live-Berichterstattung – unter anderem von der IIHF Eishockey Weltmeisterschaft, der Champions Hockey League und den BMW IBSF Bob & Skeleton und Curling Weltmeisterschaften

Zug, Schweiz – Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SSR hat die exklusiven Medienrechte für eine Reihe von erstklassigen Wintersportevents auf internationaler Ebene in den drei Sportarten Eishockey, Bob & Skeleton sowie Curling erworben. Der Vertrag umfasst alle audiovisuellen Verwertungsrechte für die Schweiz und wurde mit Infront Sports & Media geschlossen.

Umfangreiches Rechtepaket

Die Vereinbarung beinhaltet die Übertragung der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaften 2018 bis 2023 – inklusive der Heimweltmeisterschaft 2020, die in der Schweiz stattfinden wird. Des Weiteren hat SRG SSR die Medienrechte an der CHL, dem europäischen Klubwettbewerb im Eishockey, für die Saisons 2017/18 bis 2022/23 sowie am BMW IBSF Weltcup und den BMW IBSF Weltmeisterschaften Bob & Skeleton bis einschließlich der Saison 2017/18 erworben. Abgerundet wird das umfassende Wintersport-Paket durch die Medienrechte an den WCF Welt- und den Le Gruyère Curling Europameisterschaften bis zum Frühling 2018.

Infront ist exklusiver Vermarktungspartner der International Ice Hockey Federation (IIHF), der Champions Hockey League (CHL), der International Bobsleigh & Skeleton Federation (IBSF) sowie der World Curling Federation (WCF) und distribuiert in dieser Rolle die Medienrechte für deren Top-Events.

Wintersportnation Schweiz

Bruno Marty, Executive Director Winter Sports von Infront: „Wintersport genießt einen unglaublich hohen Stellenwert und eine lange Tradition in der Schweiz. Umso mehr freut es uns, dass die SRG SSR dem hohen Publikumsinteresse und der Begeisterung weiterhin Rechnung trägt und wir die bewährte Zusammenarbeit auch in den kommenden Jahren fortsetzen können. Zuschauer und Fans können sich auf packende und umfassende Live-Berichterstattung im Free-TV freuen. Für die internationalen Spitzenevents in unserem Portfolio erreichen wir damit eine immense Präsenz in einem Kernmarkt für Wintersport.“

Über Infront Sports & Media

Infront Sports & Media ist mit mehr als 900 erfahrenen Mitarbeitern und über 35 Niederlassungen in mehr als 15 Ländern eine der führenden internationalen Sportmarketing-Gruppen. Geleitet von President & CEO Philippe Blatter, ist das Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Zug erfolgreicher Partner von 170 Sportverbänden und –vereinen im Fußball, Winter- Sommer- und Ausdauersport. Bekannt für seine hohen Qualitätsstandards, deckt Infront alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vom Vertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativen Umsetzung. Insgesamt verzeichnet die Gruppe damit jährlich 4.100 Eventtage im operativen Geschäft. Im November 2015 wurde die Integration in die Wanda Sports Holding kommuniziert.