Infront digitalisiert den Sport


Das führende Sportmarketing-Unternehmen bietet Partnern schnelle Monetarisierung und innovative Lösungen im Digitalbereich

Zug, Schweiz – In den vergangenen 14 Monaten hat das internationale Sportmarketing-Unternehmen Infront Sports & Media, eine Tochtergesellschaft von Wanda Sports, sein digitales Produktportfolio auf einmalige Weise ausgebaut. Um seine Position auf diesem Gebiet weiter auszubauen, erwarb Infront Anfang 2016 Omnigon - eine der führenden Agenturen im Digitalbereich. Das digitale Innovationsteam von Infront besteht heute aus mehr als 300 Spezialisten in 10 Büros weltweit. Mit Kompetenzzentren in Frankreich, Italien, Russland, England, der Schweiz, Ukraine und den USA garantiert Infront seinen Partnern Kundennähe und fundiertes Marktverständnis.

Zusammenarbeit in Kerngebieten

Das Infront Digital Team besteht aus Produkt-Managern, Ingenieuren, Digital-Strategen, User Interface-Experten (UX), Wissenschaftlern und Content-Gestaltern, die ausschließlich in der Sport- und Entertainment-Branche arbeiten. Diese Experten planen, entwerfen und entwickeln bahnbrechende digitale Lösungen, die es den Partnern ermöglichen, mit Fans zu interagieren sowie ihre strategischen und wirtschaftlichen Unternehmensziele besser zu erreichen. Dies wird durch Dienstleistungen in den folgenden drei Kerngebieten erreicht:

 

  • Content Erstellung: Infronts Digital Team erstellt und gestaltet relevante und interessante Inhalte, um Sportfans emotional anzusprechen. Über die gesamte Saison hinweg profitieren mehr als 60 Rechtehalter großer globaler Veranstaltungen von internationaler Live- und Begleit-Berichterstattung im TV sowie in den digitalen und sozialen Medien. Infront produziert bereits jetzt Highlight-Clips für den FIS Weltcup und wird ab der kommenden Saison Near-Live Highlights zur Verfügung stellen, die unmittelbar nach den Rennen auf die FIS-Plattformen gestellt werden. Für die IIHF Eishockey Weltmeisterschaften 2016 in Russland hat Infront eine vollständige Content Strategie entwickelt und die gesamten digitalen Inhalte produziert – 260 Videos sowie zahlreiche Apps, Tippspiele und Kampagnen, die darauf abzielen, sogenannten “User Generated Content“ also von Anwendern selbst generierte Inhalte zu erstellen.
  • Digitale Innovation: Mit digitalen Innovationen sowie durchdachten und kundenorientierten Lösungen fasziniert und aktiviert Infront Millionen von Sportfans auf der ganzen Welt und sichert seinen Partnern gleichzeitig neue Zuschauer und steigende Umsätze. Die Spezialgebiete umfassen die Entwicklung von Webseiten und Apps sowie OTT-Plattformen (Over-the-top Content) und UX/UI-Design (User Experience / User Interface). Unter anderem hat Infront die neue iOS- und Android-App für den FC Bayern München entwickelt, die Formel E und „The Rugby Channel“ Webseiten konzipiert und umgesetzt sowie einen Abonnement-basierenden OTT Service, der hochrangige nationale und internationale Rugby Spiele live und On-Demand anbietet, eingeführt. Diese Plattformen beinhalten Webseiten im Responsive Design und iOS- und Android Apps für Tablets und andere mobile Endgeräte.
  • Monetarisierung: Infront entwickelt und verbreitet einzigartige und skalierbare digitale Inhalte für Kunden und Sponsoren, die durch Videomaterial, Daten und integrierte Grafiken unterstützt werden. Sponsoren können so ihre Marke erfolgreich mit Sport in Verbindung bringen, während Fans von einem mitreißenden und ganzheitlichen Erlebnis profitieren. Für den DFB-Pokal hat das Digital Solutions Team von Infront eine eigene App kreiert, die den Sponsoren mit spieltypischen Elementen sowie Personalisierungen und detailreichen Statistiken eine ideale Kommunikations-Plattform bieten und damit eine bessere Verbindung zwischen Marke und Event herstellen.

Digitale Transformation des Wintersports

Sport wird immer mehr über mobile Endgeräte und Social Media Plattformen konsumiert. Infront unterstützt seine Partner dabei, eine führende Rolle in der digitalen Welt einzunehmen und gleichzeitig die Interaktion mit den Fans zu verstärken. Insbesondere Infronts Expertise im Wintersport bietet den Rechtehaltern, Sponsoren und Fans herausragende und gewinnbringende Angebote. Infront arbeitet mit allen sieben olympischen Wintersportverbänden zusammen und bietet Partnern wie der FIS (Ski), IIHF (Eishockey), IBSF (Bob & Skeleton) und CHL (Eishockey) professionelle Beratung und massgeschneiderte Lösungen an. Diese garantieren das bestmögliche digitale Erlebnis, um neue Zuschauer und Monetarisierungs-Quellen zu erschliessen.

Bruno Marty, Executive Director Wintersport bei Infront: „Viele unserer langjährigen Wintersport-Partner haben uns als ihren zuverlässigen Berater kontaktiert, damit ihre Fangemeinde wie nie zuvor an den Sportevents teilnehmen kann. Gemeinsam haben wir eine Reihe von Plattformen, Inhalten und digitalen Lösungen entwickelt, die es den Sponsoren erlaubt, eine emotionale Bindung zu den Fans der nächsten Generation aufzubauen, damit diese näher denn je am Geschehen sind.“

Der Zukunft gerecht werden

Ein überzeugendes digitales Profil ist nicht mehr länger ein „Kann“ sondern ein „Muss“ für den Erfolg von Sportveranstaltungen und –verbänden.

Claude Ruibal, Executive Director Digital, Production & Sport Solutions bei Infront, erklärt: „In der Sportbranche besteht hohe Nachfrage nach digitaler Kompetenz. Rechtehalter brauchen künftig Lösungen, um diesen komplexen Bereich effektiv zu steuern. Wir bieten unseren Partnern ein bewährtes und umfangreiches Beratungsverfahren, das beste digitale Planung und Umsetzung ermöglicht. Beginnend bei der Strategie bis hin zur Umsetzung unterstützen wir unsere Partner ihren Sport möglichst effizient zu monetarisieren.“

Über Infront Sports & Media

Infront Sports & Media, eine Tochtergesellschaft der Wanda Sports, ist mit mehr als 900 erfahrenen Mitarbeitern und über 35 Niederlassungen in mehr als 15 Ländern eine der führenden internationalen Sportmarketing-Gruppen. Geleitet von President & CEO Philippe Blatter, ist das Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Zug erfolgreicher Partner von 170 Sportverbänden und –vereinen im Fußball, Winter- Sommer- und Ausdauersport. Bekannt für seine hohen Qualitätsstandards, deckt Infront alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vom Vertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativen Umsetzung und digitalen Lösungen. Insgesamt verzeichnet die Gruppe damit jährlich 4.100 Eventtage im operativen Geschäft. Im November 2015 wurde die Integration in Wanda Sports kommuniziert.