OMNIGON gewinnt Interactive Media Award für DFB-Pokal-App


New York, USA – OMNIGON, einer der weltweit führenden Anbieter digitaler Services in der Sport- und Entertainmentindustrie  und Tochtergesellschaft von Infront Sports & Media, ein zu Wanda Sports gehörendes Unternehmen, hat den Interactive Media Award mit der Auszeichnung „Best in Class“ für die Entwicklung der DFB-Pokal Mobile-App gewonnen. Der Preis ehrt hervorragende Leistungen mit höchstem Qualitätsanspruch im Bereich Web-Design und Web-Entwicklung.

Match Day Erlebnisse verbunden mit ganzjähriger Fan-Ansprache

Als langjähriger und geschätzter Infront-Partner, wählte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) OMNIGON aus, um seine neue Mobile-App vor der Saison 2016/2017 zu gestalten und zu entwickeln. OMNIGON designte eine Oberfläche für die ultimative Match Day Erfahrung und die gleichzeitig die Möglichkeit bietet, Fans weltweit das ganze Jahr über anzusprechen und zu begeistern.

Die DFB-Pokal Mobile-App wurde im August 2016 in zwei Sprachen, Deutsch und Englisch, gelauncht und bietet eine Reihe einzigartiger spielerischer Elemente. Sind Fans einmal registriert und nutzen die App, haben sie die Möglichkeit Punkte zu sammeln um so an verschiedenen Gewinnspielen für Tickets zum Pokalfinale, Trikots, signierte Fan-Artikel und andere DFB-Pokal Artikel teilzunehmen. Die App beinhaltet außerdem eine Liste aller Spiele mit vollständigen Live-Statistiken, detaillierte Vereins- und Spielerinformationen, Bilder- und Videogalerien sowie eine ausgefeilte Social Media-Schnittstelle.

Ralf Köttker, DFB-Mediendirektor: „Wir freuen uns, dass die DFB-Pokal-App diesen Award nur sieben Monate nach ihrer Einführung gewonnen hat. Diese Anerkennung zeigt, dass die Features der App nicht nur bei den Fans gut ankommen,  sondern auch von internationalen Experten positiv wahrgenommen und wertgeschätzt werden. Unser Ziel bleibt es, die App weiterhin für alle DFB-Pokal Fans mit innovativen und kreativen Funktionen zu verfeinern und voranzutreiben.“

Stephan Herth, Executive Director Sommer Sports bei Infront: „Wir fühlen uns sehr geehrt, den Interactive Media Award mit der Auszeichnung „Best in Class“ für die DFB-Pokal-App zu erhalten. Seitdem wir das Produkt letzten Sommer veröffentlicht haben, war das Interesse immer sehr hoch und führte 2016 während den Olympischen Spielen in Rio und der UEFA Europameisterschaft die Deutschen iTunes Charts in der Kategorie Sport an. Die App wurde vom ersten Konzept über die Umsetzung und die Vermarktung zusammen mit unserem Partner dem DFB und unserer Tochtergesellschaft OMNIGON produziert. Das Projekt spiegelt somit unsere Kompetenzen als digitaler Anbieter mit Leistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette wieder.“

Drei weitere Auszeichnungen

Neben der Auszeichnung für die DFB-Pokal-App erhielt OMNIGON drei weitere Interactive Media Awards mit der Auszeichnung „Best in Class“ für die neue, dynamische Website und Mobile-App des AS Rom, die Anwendungspakete des FC Bayern Münchens als auch für die over-the-top-Plattform (OTT)  des Rugby Channels. Zum ersten Mal wurde OMNIGON für mehr als zwei Projekte in einem Jahr ausgezeichnet.

Domenica Alban, Sprecherin für Interactive Media Awards: „Im Bezug auf Web-Design und Web-Entwicklung ist OMNIGON eindeutig Weltklasse. Jede OMNIGON Nominierung durchlief ein umfassendes Bewertungsverfahren. Am Ende erzielte jede einzelne Lösung außergewöhnlich hohe Bewertungen über alle Bewertungskriterien hinweg. Das ist ein unmissverständliches Zeichen für eine hochrangige digitale Agentur.“

David Nugent, OMNIGONs Chief Commercial Officer: „OMNIGON ist extrem stolz für diese vier Projekte den Interactive Media Award mit der Auszeichnung „Best in Class“ erhalten zu haben. Es ist eine außerordentliche Ehre für jeden in unserem Unternehmen. Unsere Teams haben Hand in Hand mit unseren Partnern gearbeitet, um die endgültigen Produkte zu kreieren - wir sind alle sehr Stolz auf das, was wir erreicht haben.“

Über Infront Sports & Media

Infront Sports & Media ist mit mehr als 650 erfahrenen Mitarbeitern und mehr als 25 Niederlassungen in 13 Ländern eine der führenden internationalen Sportmarketing-Gruppen. Geleitet von Präsident & CEO Philippe Blatter, ist das Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Zug erfolgreicher Partner von 170 Sportverbänden und –vereinen im Fußball, Winter-, Sommer- und Ausdauersport. Bekannt für seine hohen Qualitätsstandards, deckt Infront alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vom Vertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativen Umsetzung. Im Schnitt werden weltweit täglich elf von Infront betreute Sportanlässe ausgetragen. Insgesamt verzeichnet die Gruppe damit jährlich 4.100 Eventtage im operativen Geschäft. Im November 2015 wurde die Eingliederung von Infront in die Wanda Sports Holding bekannt gegeben.

Über Omnigon

Omnigon ist ein Team von digitalen Strategen, Kreativen und Technologen, das sich der Aufbereitung von digitalem Content für die Sport-, Medien- und Unterhaltungsindustrie verschrieben hat. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2008 hat sich Omnigon als Marktführer etabliert und Kunden dabei unterstützt, die strategischen, kreativen und technischen Investitionen in Rendite umzuwandeln. Mit seinem Hauptsitz in New York und Büros in Los Angeles, London, Toronto, Kiew und St. Petersburg, arbeitet Omnigon eng mit weltberühmten Marken wie der PGA Tour, der AS Rom, NASCAR, World Rugby, dem FC Arsenal, Little League International, der United States Golf Association (USGA), Fox Sports, Miami Heat und zahlreichen weiteren Partnern zusammen.