Sievert AG geht auf den Trikot-Ärmel des VfL Osnabrück


Spezialist für Baustoff- und Logistiklösungen wird neuer Trikot-Ärmel Sponsor der Lila-Weißen

Osnabrück, Deutschland – Der VfL Osnabrück wird mit der Sievert AG als neuen Trikot-Ärmel Sponsor in die 2. Bundesliga Saison starten.

Im Rahmen der neuen Partnerschaft erhält der Spezialist für Baustoff-und Logistiklösungen ein umfangreiches Sponsoring Engagement. Neben der Logopräsenz auf dem Ärmel und Hospitality Leistungen, hat sich die Sievert AG ebenfalls umfangreiche Werbepräsenzen auf der LED Bande und den Interviewboards gesichert. Damit baut die Sievert AG ihr bisheriges Engagement unter der Marke quick-mix beim VfL Osnabrück aus.

Die Zusammenarbeit zwischen der Sievert AG und dem VfL Osnabrück wurde mit Beteiligung der Sportmarketing-Agentur Infront vermittelt.

Regionale Partnerschaften

Die Sievert AG, mit Sitz in Osnabrück, ist Teil der ersten Liga der Baustoff- und Logistik-Branche. Das Unternehmen selbst befindet sich gerade in einem Veränderungsprozess und stellt sich nun dem Motto „Das Beste vom Fach unter einem Dach“. Ein Motto, das es nun zu teilen gilt! Trotz eines globalen Ansatzes, möchte die Sievert AG zunächst auf die Strahlkraft des Heimatvereins VfL Osnabrück setzen, um ihre Position mit dem neuen Motto in Deutschland zu festigen. Als Teil der Lila-Weißen Familie freut sich das Unternehmen darauf, dass Team an der Bremer Brücke nochmals verstärkt abseits des Platzes zu unterstützen.

„Das Engagement passt wie die Faust aufs Auge. Mit unseren Premiummarken bieten wir Handwerkern die besten Baustoffe für ihre tägliche Arbeit und mit dem VFL unterstützen wir die besten Fußballer am Ort. Die mediale Präsenz der zweiten Liga bietet uns eine ideale Plattform, um die Sievert Unternehmensgruppe auch über die Region hinaus bekannter zu machen“, sagt Jens Günther, CEO der Sievert AG.

„Wir freuen uns sehr, dass die Sievert AG das bisherige Engagement unter der Marke quick-mix beim VfL Osnabrück ausgeweitet hat und wir unsere Partnerschaft durch die exklusive Logopräsenz auf dem Ärmel unserer Trikots auch für alle sichtbar dokumentieren können. Dass die Sievert AG als internationales Unternehmen mit Wurzeln in Osnabrück auf die Marke VfL setzt, macht uns sehr stolz“, erklärt Jürgen Wehlend, Geschäftsführer des VfL Osnabrück. Tim Bormann, Leiter Vertrieb u. Sponsoring bei den Lila-Weißen ergänzt: „Die Partnerschaft ist ein starkes Zeichen aus der Region für die Region. Mit der Sievert AG unterstützt ein großes Traditionsunternehmen den weiteren Weg des VfL und steigert sein Engagement deutlich und sichtbar.“

Marco Sautner, Managing Director der Infront Germany, ergänzt: „In knapp zwei Wochen startet unser Aufsteiger, der VfL Osnabrück, in die neue Saison der 2. Bundesliga. Es ist daher gut zu wissen, dass der VfL Osnabrück auf einen starken Partner zurückgreifen kann, der den Club bei seinen neuen Herausforderungen unterstützen kann. Mit der Präsenz auf dem Ärmel erhält das Baustoff- und Logistikunternehmen ein emotionales Recht mit hoher medialer Sichtbarkeit. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und wünschen der neuen Partnerschaft alles Gute und viel Erfolg.“

Über Sievert AG

Die Sievert AG ist mit spezialisierten Baustoff- und Logistiklösungen an rund 60 Standorten in Deutschland, Europa und China aktiv. Zur besonderen Expertise des Unternehmens gehören neben modernen Trockenmörteln mineralischer Art auch bauchemische Spezialprodukte sowie umfassende Serviceleistungen und eine intelligent vernetzte Logistik. Sievert steht dabei für Systembaustoffe in Premiumqualität – und dies für Rohbau, die Fassade und den Innenraum, im Garten- und Landschaftsbau, Straßen- und Tiefbau sowie Geotechnik. Außerdem umfasst das Sortiment Abdichtungs- und Beschichtungssysteme genauso wie Verlegesysteme für Fliesen und Naturwerkstein. Die Logistikmarke Sievert Logistik ist ein Spezialist für ganzheitliche Logistik-Konzepte. Per Plane, Silo und Intermodal werden vielfältigste Güter transportiert.

Die Geschichte der Sievert AG geht bis auf die Gündung der Habadü Handelsgesellschaft für Bau- und Düngestoffe im Jahr 1919 zurück. Die Unternehmen der Sievert AG beschäftigen an insgesamt 60 Standorten weltweit 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Über Infront

Infront ist mit mehr als 1,000 Mitarbeitern und 39 Niederlassungen in mehr als 14 Ländern eine der führenden internationalen Sportmarketing-Gruppen mit einem umfassenden Portfolio von Top-Verbänden und Clubs. Das Unternehmen deckt alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vom Vertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativen Umsetzung und digitalen Lösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Zug verzeichnet damit jährlich 4,100 Eventtage im operativen Geschäft.